FF Bönebüttel-Husberg - eine starke Feuerwehr mit engagierten Ehrenamtlichen

 Am letzten Freitag wurde das neue Gerätehaus der  Freiwilligen Feuerwehr Bönebüttel-Husberg eingeweiht.

Wer Tag und Nacht bereitsteht, um Brände zu löschen, jemanden aus einem Auto zu bergen oder vielleicht sogar den eigenen Nachbarn zu retten, der muss dafür auch gut ausgestattet sein. Eine gute, moderne und einsatzorientierte Ausstattung ist nicht nur Grundvoraussetzung dafür, dass man einen so wichtigen Dienst überhaupt ausüben kann, sondern trägt auch wesentlich zur Motivation bei.
 
Viele Freiwillige haben sich ehrenamtlich für die Planung und Realisierung des neuen Gerätehauses eingesetzt. Ganz besonders auch der 2. Stellvertretende Gemeindewehrführer, Sebastian Kirchner, den ich deswegen gerne als "Dankeschön" zu einer Fahrt nach Berlin eingeladen habe.
 
Ohne ehrenamtliches Engagement wäre unsere Gesellschaft nicht nur ärmer, sie würde gar nicht funktionieren. In diesem Sinne: Danke für den tollen Einsatz!

Inhaltsverzeichnis
Nach oben